SPD beantragt Überprüfung der Belüftungsanlagen

Veröffentlicht am 01.11.2020 in Fraktion

Können die Belüftungsanlagen in den Gebäuden coronagerecht nachgerüstet werden? (Foto: Th. Clemens)

Hochdorf-Assenheim: Der Bund will den Kommunen 500 Millionen Euro für die Corona-gerechte Nachrüstung von Belüftungsanlagen zur Verfügung stellen. Daher stellt die SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat von Hochdorf-Assenheim den Antrag, dass geprüft werden solle, ob auch  für Gebäude der Ortsgemeinde eine solche Nachrüstung und Förderung durch den Bund in Frage kommt.

Seit Beginn der Corona-Krise finden im Historischen Rathaus Assenheim keine Ratssitzungen mehr statt. Die Bestimmungen der Corona-Verordnung können im Ratssaal für Sitzungen des Rates nicht eingehalten werden.

Der Bund will nun den Kommunen inshesamt 500 Millionen Euro für die Corona-gerechte Nachrüstung von Lüftungsanlagen zur Verfügung stellen. Geörde wird aber nur eine Nachrüstung, nicht eine Anschaffung neuer Lüftungsanlagen.

Die SPD-Fratktion hat deshalb beantragt, dass geprüft werden soll, ob eine Nachrüstung in gemeindeeigenen Gebäuden möglich und förderbar ist.